Wichtiger Hinweis

Für Mali besteht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts.

Der Besucherverkehr zur Botschaftskanzlei musste besonderen Sicherheitsmaßnahmen unterworfen werden. Rechtzeitige Anmeldung und Terminvereinbarung werden empfohlen. Während der Dienstzeiten erreichen Sie die Botschaft unter (+223)- 20 70 07 70; in dringenden Notfällen außerhalb der Dienstzeiten unter der Notrufnummer (+223)- 66 75 94 25.

Die vollständigen Reise- und Sicherheitshinweise, Informationen zur Krisenvorsorgeliste finden Sie nachstehend:

Reise- und Sicherheitshinweise Mali

Hubschraubereinsatz

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Berliner Energiewende-Dialog 2017

Berliner Energiewende-Dialog am 20. und 21. März 2017

Jedes Frühjahr führt der "Berlin Energy Transition Dialogue" die wichtigsten internationalen Entscheidungsträger der auswärtigen Energiewirtschaft und Energiepolitik, der Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie führende Energieexperten aus der ganzen Welt zusammen. In diesem Jahr findet er am 20. und 21. März statt. Weitere Informationen finden Sie hier (auf Englisch):

Übergabe des UNIFIL-Kommandos

UN-Friedensmissionen und deutsches Engagement

In Art. 1 ihrer Charta setzen sich die Vereinten Nationen (UNO) zum Ziel, "den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren". Angesichts der zahlreichen Krisen und Konflikte weltweit sowie neuer – auch nichtstaatlicher – Risikofaktoren und Bedrohungen für die internationale Sicherheit bleibt dieses Ziel unvermindert aktuell.

Kanzlerin Merkel wurde vom Präsidenten Malis, Ibrahim Boubacar Keita, empfangen. Angela Merkel est accueillie au Mali par le président Ibrahim Boubacar Keïta.

Weitere Unterstützung für Mali

Bundeskanzlerin Merkel hat dem Präsidenten von Mali Keita weitere Unterstützung für sein Land zugesagt. Mali war die erste Station der dreitägigen Reise der Bundeskanzlerin nach Afrika, dann folgen Niger und Äthiopien. Afrika steht zunehmend im Fokus der deutschen Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik.

Deutsches Engagement in Mali

Das deutsche Engagement im Rahmen der UN-Friedensmission MINUSMA wird auf bis zu 650 Bundeswehrkräfte erhöht. Dies hat der Deutsche Bundestag auf Vorschlag der Bundesregierung am 28.01. mit großer Mehrheit beschlossen. Daneben läuft die deutsche Beteiligung an den europäischen Ausbildungsmissionen EUTM und EUCAP Sahel Mali weiter.

Frank-Walter Steinmeier et Jean-Marc Ayrault en compagnie du ministre malien de la défense, Tieman Hubert Coulibaly, pendant leur visite du camp Castor à Gao/Mali

Stabilität Malis zählt für die Region und für Europa

Frank-Walter Steinmeier hat am Montag (02.05) seinen gemeinsamen Besuch in Mali mit dem französischen Außenminister Ayrault abgeschlossen. Im Mittelpunkt der Reise standen die Bemühungen um Stabilisierung und Versöhnung nach der schweren Krise der Jahre 2012/13. Die Entwicklung in Mali sei entscheidend für die gesamte Region und damit letztlich auch für Europa, sagte Steinmeier während seines Besuchs.

Deutsch-Französische Ministerreise in die Sahelzone

Außenminister Steinmeier und sein französischer Amtskollege Ayrault sind am Sonntag (01.05.) erneut zu einer gemeinsamen Reise aufgebrochen. Dieses Mal geht es in die afrikanische Sahelzone, nach Mali und Niger. Bei der Ankunft in Bamako sagte Steinmeier, der gemeinsame Besuch signalisiere im Namen der ganzen Europäischen Union Unterstützung für den malischen Stabilisierungsprozess.

Bundespräsident Joachim Gauck besucht Mali

Am 12. Februar 2016 besuchte Bundespräsident Joachim Gauck seinen malischen Amtskollegen Ibrahim Boubacar Keita. Zu Beginn des Arbeitsbesuchs diskutierte Gauck im Amtssitz des malischen Präsidenten üb...

Afrika-Preis für Rettung der Handschriften aus Timbuktu

Abdel Kader Haidara, Bibliothekar aus Timbuktu, ist am 06.10. von Außenminister Frank-Walter Steinmeier mit dem Deutschen Afrika-Preis 2014 ausgezeichnet worden. Haidara ist maßgeblich dafür veranwortlich, dass um die Jahreswende 2012/2013 jahrhundertealte Handschriften aus Timbuktu vor der drohenden Vernichtung durch islamistische Rebellen gerettet werden konnten.

Europäische Flüchtlingskrise 2016

#RumoursAboutGermany

Vorsicht: Schlepper sind Kriminelle und keine vertrauenswürdige Quelle für Informationen über die Verhältnisse in Europa! Sie setzen mutwillig Gerüchte und falsche Informationen in die Welt, um Mensch...

Screenshot von zwei Handys mit der geladenen DW-App

Mit DW-App gerüstet für die digitale Zukunft

Mit der DW App haben Sie alles in der Hand, um ihre Welt zu verstehen und zu gestalten – jeden Tag aufs Neue. Die kostenlose DW App hält Sie immer auf dem Laufenden – mit den neuesten Schlagzeilen und detaillierten Reportagen aus Wirtschaft und Wissenschaft, Politik und Kunst, Kultur und Sport.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
14:58:26 5 °C
Deutscher Wetterdienst

Besuchen Sie uns auf Facebook - Retrouvez nour sur Facebook

facebook

Länderinformationen des Auswärtigen Amts zu Mali

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Global Media Forum 2017

Global Media Forum 2017

The Deutsche Welle Global Media Forum is the Place Made for Minds, where decision makers and influencers from all over the world come together. Join us at the Global Media Forum June 19 - 21, 2017 in Bonn, Germany, to shape the discussion about the impact of identity and diversity on politics, society and media.

Videos aus Deutschland

(© AA)

60 Jahre Römische Verträge – warum ist das ein Grund zu feiern?

(© AA)

Der Berlinale Africa Hub

(© AA)

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland

(© AA)

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

(© AA)

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

(© AA)

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

(© AA)

,Made in Bangladesh‘ – Kooperation mit der deutschen Textilindustrie

(© AA)

Lange Nacht der Startups in Berlin

(© AA)

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse

(© AA)

Berlin Energy Transition Dialogue 2016 – Die Welt im Dialog zur Energiewende

(© AA)

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu

(© AA)

Deutsche Energiewende – Gut für Umwelt UND für Wirtschaft?

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

Deutsche Forschungsschiffe

(© Auswärtiges Amt)

Internationale Spitzenforschung in Deutschland: Der Röntgenlaser European XFEL

(© AA)

Bürger für Europa – auf den Straßen, im Gespräch

(© AA)

Neuer Bundespräsident gewählt

(© AA)

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising

(© AA)

Der Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag

(© AA)

Deutsch-französischer Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit

(© AA)

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20

(© AA)

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht

(© AA)

Mehr Mitsprache: Der 2. Bundeskongress der Neuen Deutschen Organisationen

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

European Maccabi Games in Berlin

(© AA)

Faszination Bundesliga

(© AA)

5. Weltsportministerkonferenz in Berlin

(© AA)

Fußball EM 2012 Public Viewing

(© AA)

Sportförderung des Auswärtigen Amtes

Trends und Perspektiven

Die Zuwanderung, die digitale Revolution, die Tendenz, lieber zu teilen als zu besitzen, eine neue Lockerheit im Business: Viele Faktoren führen dazu, dass sich das Leben in Deutschland verändert. Erfahren Sie im Themenschwerpunkt „Trends und Perspektiven“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de, wie sich aktuelle Entwicklungen auf Gesellschaft und Leben in Deutschland auswirken. Außerdem in dieser Ausgabe: Eine Reportage über die Wiederentdeckung des deutschen Waldes und Einblicke in den Arbeitsalltag der Tiefseeforscherin Antje Boetius.

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland