Kultur und Bildung

« A la croisée des chemins » du 17 au 25 novembre 2017 à Bamako, Kayes et Sikasso

Le projet « À la croisée des chemins » se tient dans le cadre de l’orientation thématique « Culture, migrations, intégration », en ce qu’il offre l’opportunité de traiter de l’interculturalité, de l’ouverture aux autres, et de valoriser l’apport de la culture aux différentes problématiques de l’intégration (insertion des jeunes, insertion des migrants, place et rôle des femmes, etc.). Le projet est porté conjointement par l’Ambassade d’Allemagne au Mali et l’Institut français du Mali. 

L’Ambassade de France au Mali, l’Ambassade d’Allemagne au Mali et l’Institut français du Mali remercient tous les partenaires pour leur soutien, leur concours, leur implication dans la préparation du projet « À la croisée des chemins », sélectionné au Fonds culturel franco-allemand 2017. Cet événement se déroule sous le parrainage du Ministère de la Culture de la République du Mali.

Ausstellung "Deutschland im Koffer" vom 15. Nov. bis 7. Dez. 2017 im CCGM

Seit einem Jahr tourt „Deutschland im Koffer“ erfolgreich durch West-Afrika und wird Mitte November 2017 nach Stationen in Lagos und Ouagadougou auch in Bamako zu sehen sein.

Im Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut präsentiert die deutsche Botschaft vom 15.11. bis 09.12.17 die Ausstellung „Deutschland im Koffer“ im Cercle Culturel Germano-Malien in Bamako.

Die interaktive Ausstellung Deutschland im Koffer lockt Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen, Deutschland und der deutschen Sprache einmal anders zu begegnen.

Die Finanzierung des Projektes erfolgte aus Mitteln des Auswärtigen Amtes. Deutschlernende, die Interesse an der Teilnahme haben, können sich direkt an die Botschaft wenden

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Informationen über das deutsche Hochschulsystem und das Studieren in Deutschland, insbesondere auch zu den "International Degree Programmes", Zulassung zum Studium in Deutschland, Fördermöglichkeiten des DAAD, Sprachprüfungen, Sommerkursen und zum Leben in Deutschland

Adressrecherche für Deutschland-Alumni

Ausländische Akademiker und Wissenschaftler, die in Deutschland studiert, geforscht oder gelehrt haben, sind Teil eines großen internationalen Netzwerkes. Dieses können Sie zur Vertiefung sozialer Kontakte sowie zur beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung nutzen.

Um dieses Angebot auszuschöpfen stellt Ihnen der DAAD, Deutschlands größte Förderorganisation für den akademischen Austausch, ein online-Portal zur Verfügung, das der Kontaktpflege zu und zwischen den „Deutschland-Alumni“ dient.

STIBET

Stipendien- und Betreuungsprogramm: Wer sich wohlfühlt, lernt besser

Vom Willkommensfrühstück bis zum Friendship-Programm: Deutsche Hochschulen lassen sich viele Angebote einfallen, die Studierenden aus dem Ausland den Start erleichtern. Aus Mitteln des Auswärtigen Amts bietet der DAAD ihnen ein kombiniertes Stipendien- und Betreuungsprogramm (STIBET) an. Einführungsveranstaltungen oder Länderabende werden daraus ebenso unterstützt wie die fachliche Betreuung ausländischer Doktoranden. Projekte wie „Die Brücke“ in Münster setzen eigene Akzente und entfalten Signalwirkung auch auf andere Universitäten.

Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal Deutschland ist ein redaktionell unterstütztes, soziales Online-Netzwerk, das sich als Angebot für alle Deutschland-Alumni sowie Unternehmen, Netzwerke, Organisationen und Hochschulen versteht.

Deutsch - Sprache der Ideen

Lust auf Deutsch machen

Mit der Kampagne "Deutsch - Sprache der Ideen" will Bundesaußenminister Guido Westerwelle die Verbreitung der deutschen Sprache im Ausland fördern. Staatsministerin Pieper stellte die Kampagne im Auswärtigen Amt vor. Deutsch ist die meistgesprochene Sprache in Europa.

Bildungsoffensive Deutsche Sprache

Bildungsoffensive Deutsche Sprache

Förderung der deutschen Sprache als Fremd- und Zweitsprache,Pflege der internationalen kulturellen Zusammenarbeit und Vermittlung eines umfassenden Deutschlandbildes durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben – das ist seit nunmehr 60 Jahren der Auftrag des Goethe-Instituts, dessen Netz 149 Institute in 92 Ländern umspannt.

Das Tagesschau-Studio mit Moderator Jens Riewa

Langsam gesprochene Nachrichten

Aktuelle Tagesnachrichten der Deutschen Welle – für Deutschlerner besonders langsam und deutlich gesprochen.

Jugendliche vor dem Computer

Deutsch lernen mit dem interaktiven Deutschlernkurs der DW

Lernen Sie Deutsch mit der Deutschen Welle. Unterhaltsame Informationen über die deutsche Sprache und Übungsmaterialien mit Realtitätsbezug. Müllabfuhr und Maibäume, Klöster, Skat und Schimpfwörter. H...

Mann mit Kopfhörern

Interaktive Deutschlernkurse - Machen Sie mit: Lernen Sie Deutsch

Deutsch zum Mitnehmen. Die kostenlosen Angebote der Deutschen Welle

Kultur und Bildung

Cercle Culturel Germano-Malien (CCGM)

Informieren Sie sich beim deutsch-malischen Kulturkreis (CCGM) über Deutsch-Kurse und Veranstaltungen:

Cercle Culturel Germano-Malien (CCGM)

Faso Kanu  Rue 33

Porte 99   (Derrière la station SMC, près de la Boulangerie Moderne)

Bamako  /Mali  

TEL: 00223 20 22 55 01

E-MAIL: yahoo%27%de,ccgm05

Das Kulturerhalt-Programm des Auswärtigen Amts

Kuti-e Bagthscha: Frauen restaurieren Emirs Pavillon in Kabul

Seit 1981 unterstützt die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Kulturerhalt-Programms des Auswärtigen Amts die Bewahrung kulturellen Erbes in aller Welt mit dem Ziel, das Bewusstsein für die eigene nationale Identität im Partnerland zu stärken und einen partnerschaftlichen Kulturdialog zu fördern. Das Programm hat sich zu einem sehr wirkungsvollen Instrument der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik entwickelt.

kulturweit - Der Freiwilligendienst des Auswärtigen Amts

»kulturweit«-der Freiwilligen- dienst des Auswärtigen Amts in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission wurde im Jahr 2009 neu gegründet.

Goethe-Institut - Weshalb Deutsch lernen?

Logo des Goethe-Instituts in weißer Farbe

Wer Deutsch spricht kann: die großen Schriftsteller der letzten Jahrhunderte wie z.B. Goethe, Schiller und Brecht im Original lesen auf etwas Besonderes in seinem Lebenslauf hinweisen (20% der italienischen Unternehmen suchen Bewerber mit Deutschkenntnissen) kostenlos an einer Hochschule in Deutschland, Österreich und in der Schweiz studieren die Berlinale besuchen, zum Oktoberfest nach München fahren oder am Karneval in Köln teilnehmen die aktuellsten wissenschaftlichen Publikationen lesen (bei wissenschaftlichen Publikationen liegt die Deutsche Sprache auf Platz 2. und 28% aller weltweit veröffentlichten Bücher sind auf Deutsch geschrieben). sich auf internationaler Ebene bewerben. Deutsch ist eine der offiziellen Sprachen der Europäischen Union und wird in vielen weiteren internationalen Organisationen verwendet

Deutsche Welle - DW-World.de