Wirtschaft und entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Sie begann direkt nach der Unabhängigkeit Malis und unterteilt sich in die staatliche und nicht-staatliche Zusammenarbeit sowie die Kleinstprojekte der Botschaft.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

Ladekräne in Bremerhaven

Außenwirtschaftsförderung

Die deutsche Wirtschaft ist stark mit der Weltwirtschaft verflochten. Die deutsche Außenpolitik fördert deutsche Wirtschaftsinteressen in der Welt und flankiert deutsche Unternehmen bei ihren Auslandsgeschäften. Sie trägt auch zur weiteren Entwicklung einer gerechten und nachhaltigen globalen Wirtschaftskooperation bei.

Forschung und Technologie

Mit der Strategie zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung hat es sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu stärken und die Position Deutschlands in der globalen Wissensgesellschaft weiter zu verbessern. Der Zusammenarbeit und der Verschränkung zwischen der Forschungs- und Außenpolitik kommt hierbei besondere Bedeutung zu.

Energy Efficiency Award 2017

Energy Efficiency Award 2017: Unternehmen können sich ab sofort bewerben

Der internationale Energieeffizienz-Wettbewerb der Deutschen Energie-Agentur (dena) steht in diesem Jahr unter dem Motto „Die Macher der Energiewende“. Private und öffentliche Unternehmen sind eingeladen, bis zum 15. Juli 2017 ihre Projekte und Konzepte einzureichen, die eine besondere Wirkung für die praktische Umsetzung der Energiewende entfalten. Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier:

Berliner Energiewende-Dialog 2017

Berliner Energiewende-Dialog am 20. und 21. März 2017

Jedes Frühjahr führt der "Berlin Energy Transition Dialogue" die wichtigsten internationalen Entscheidungsträger der auswärtigen Energiewirtschaft und Energiepolitik, der Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie führende Energieexperten aus der ganzen Welt zusammen. In diesem Jahr findet er am 20. und 21. März statt. Weitere Informationen finden Sie hier (auf Englisch):

Wirtschaft und entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Germany Trade & Invest (GTAI)

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Markets on air

(© GTAI)

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

17.08.2017 12:30

Air Berlin: Bundesregierung verlangt Tempo

Air Berlin will den Verkauf von Betriebsteilen bald in trockene Tücher bringen - denn auch die Bundesregierung macht Druck: Bei der Übernahme von einzelnen Bereichen sollten rasch Ergebnisse erzielt werden.


17.08.2017 10:52

Mehr Erwerbstätige - aber weniger Arbeit

Deutschlands Arbeitsmarkt brummt weiter. Im Frühjahr hatten so viele Menschen einen Job wie noch nie zuvor. Gleichzeitig gab es aber weniger zu tun. Wie erklärt sich dieser scheinbare Widerspruch?


16.08.2017 18:10

Für Polen nichts zu holen

Wenn Firmen aus der EU dauerhaft Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden, müssen sie in der Regel auch die deutschen Sozialabgaben zahlen - und nicht die in ihrem Land geltenden Sätze.


16.08.2017 16:42

Kommt die Frauenquote für Vorstände?

Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie wieder im Gespräch.


16.08.2017 15:25

Air Berlin-Kredit: Komplott oder gute Tat?

"Ein Komplott und unerlaubte Beihilfe" - so der irische Billigflieger Ryanair zur Kreditzusage der Bundesregierung für Air Berlin. Aber der Streit darüber, was erlaubt ist und was nicht, ist viel älter als Air Berlin.


16.08.2017 12:14

Eurozone: Wirtschaft wächst etwas stärker

Die Wirtschaft der Eurozone hat im zweiten Quartal wie erwartet einen Gang zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt lag mit 0,6 Prozent höher als im ersten Vierteljahr. Europas Wirtschaft wächst genauso kräftig wie die USA.


16.08.2017 07:47

NAFTA-Neustart in schwierigem Umfeld

Am Mittwoch haben die Neuverhandlungen des NAFTA-Abkommens zwischen Kanada, Mexiko und den USA begonnen. Gleich zu Beginn haben die USA eine harte Linie angekündigt. Von Maya Shwayder, Washington.


15.08.2017 16:57

US-Einfuhrzölle träfen die Ärmsten

Vielleicht sind es wieder nur Worte. Wenn nicht, droht ein Handelskonflikt zwischen China und den USA. Er würde auch Deutschland treffen. Und arme US-Bürger.